Donnerstag, 21. September 2017

Flamingos gehen immer

Schon lange wollte ich mal ein Shirt aus dem Flamingostoff nähen. Kurz vor unserem Urlaub habe ich es dann endlich geschafft.


Genäht habe ich Missy, ganz schlicht, ohne alles, mit 3/4 Ärmeln. Wenn die Zeit knapp ist, bin ich immer froh, wenn ich auf Bewährtes zurückgreifen kann. So ist es bei Missy auf jeden Fall. Den Schnitt habe ich schon oft genäht. Das geht mittlerweile ganz flott ;-)


So habe ich endlich ein neues (fast) Basicshirt mit Flamingos ;-)  Eine kleine Macke hat das Shirt allerdings...ich habe aus Versehen das Vorderteil zweimal zugeschnitten und nun habe ich hinten einen schwarzen Einsatz eingenäht. Aber das fällt fast nicht auf ;-)


So und damit bin ich jetzt endlich mal wieder bei RUMS dabei.

Liebe Grüße

Schnitt: Missy (Melians Stoffhchaos)
verlinkt: RUMS

Mittwoch, 20. September 2017

Kreativblogger wichteln - auspacken

Endlich darf ich mein Wichtelpaket auspacken. Ein paar Tage lag es schon unberührt hier, obwohl es mich schon sehr gereizt hat. Ich habe gerätselt, was da wohl drin sein mag. Schließlich finde ich selbstgemachte Geschenke so toll...Gestern Abend habe ich das Paket dann endlich geöffnet.


Da sprang wir auch schon ein toller Stoff entgegen. Dazu gab es ein paar Spitzenbänder und ein Armband. Ganz praktisch ist ein Block mit Notizzetteln als Einkaufsliste.


Vielen Dank liebe Grit für das Wichtelpaket :-) Jetzt muss ich erstmal überlegen, was ich aus dem Stoff nähe...

Wollt ihr auch mal schauen, was ich verschickt habe? Vielleicht habt ihr es schon entdeckt...Ich habe Jasmin bewichtelt. Da sie gern Praktisches mag, habe ich ihr die Geldbörse Arved und dazu passend ein Schlüsseltäschchen  genäht.




Für Ihre Jungs gab's jeweils ein Monsterlesezeichen..ich hoffe, das Wichtelgeschenk gefällt dir, liebe Jasmin.



 Liebe Grüße

Schnitt: Arved (Kreativlabor Berlin)
verlinkt: Kreativblogger Wichteln (Lunaju)

Dienstag, 12. September 2017

Sommerkleid Leylin

Ich blicke heute mit einem Kleid nochmal zurück in den Sommer oder eigentlich in den Winter. Denn getragen hat Zwergin das Kleid nicht hier im Sommer, sondern im australischen Winter ;-)

 

Auf der Suche nach einem schlichten, aber dennoch nicht langweiligen Kleidschnitt habe ich Leylin gefunden. Das Kleid ist schmal geschnitten und durch die Passe nicht ganz klassisch schlicht.


Am Rücken wir die Passe gebunden. Ich finde, damit wirkt das Kleid so richtig sommerlich, luftig leicht. Bei den Taschen habe ich mich für die Version mit zwei einzelnen Taschen entschieden. Aber im Ebook gibt es auch eine Version mit einer Tunneltasche zum Durchgreifen. Die wäre (wie ich jetzt weiß) Zwergins Favorit gewesen. Aber so geht es auch und sie hat das Kleid im Urlaub gern getragen. 


Für die heißen Tage war das Kleid auf jeden Fall genau das Richtige. :-) Leider wird es wohl jetzt erstmal im Schrank verschwinden. Oder wir drücken ganz fest die Daumen und hoffen auf einen warmes Altweibersommer - was meint ihr ? ;-)

Liebe Grüße


Dienstag, 5. September 2017

Sommerkombi mit Walen

Nun ist unser Urlaub wieder vorbei. Drei Wochen klingen zwar erstmal recht lang, aber am Ende schienen sie uns doch ziemlich kurz zu sein. Wir wären gern noch länger in Australien geblieben...Aber nun geht es hier im Blog wieder etwas lebhafter weiter. Schließlich habe ich noch einiges zu zeigen.

Den Anfang macht heute eine Kombi aus den tollen Finn liebt Annie Stoffen. Türkistöne trägt Zwergin am liebsten und Tiere gehen sowieso immer. Die Stoffe sind also ein absoluter Volltreffer ;-)


Genäht habe ich eine Kombi aus Hotpants mit einem angeschnittenen Rockteil. Shorts trägt Zwergin sowieso gern. Der Röckenteil schien ihr erst etwas seltsam, aber mittlerweile mag sie das sehr gern.


Für das Shirt habe ich vorn das Motiv des Rapports genommen. Die Wale sind so niedlich und passen genau für ein Shirt.


Hinten und an den Ärmeln wiederholt sich der Stoff des Röckchen. Die Kombi wurde im Urlaub sehr gern getragen und passte sogar ganz gut, denn wir haben einige echte Wale im Meer gesehen ;-)


Aus den Resten der Stoffe werde ich wohl noch etwas Herbstliches nähen müssen, denn Zwergin hat schon Nachschub bestellt. Wale gehen schließlich auch immer, nicht nur im Sommer ;-)


Liebe Grüße

Schnitt: Hotpants (Tante Ema), Shirt Angie (CZM)
Stoffe: Walfreunde (Finn liebt Annie) 
verlinkt: HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Dienstag, 29. August 2017

Drehkleid Mary Lou

Schaut ihr noch hier vorbei? Momentan ist es still hier im Blog, da wir immer noch in Australien sind. Wer uns bei unserer Reise ein wenig begleiten mag, schaut gern im neuen Blog (smithilicious.com) oder bei Instagram (_smithilicious).

Obwohl hier Winter ist, haben wir momentan angenehme 24 Grad mit viel Sonne. Genau die richtige Gelegenheit ein paar Sommerkleider auszuführen. Vorm Urlaub habe ich noch einige Sachen für Zwergin genäht. Unter anderem auch ein Mary Lou Drehkleid.


Das Kleid ist ganz schlicht gehalten, nur ein Bindband, dass eigentlich als Schleife getragen werden soll, habe ich angenäht. Zwergin mag es aber lieber, wenn das Band einfach nur runterhängt. Dann kann sie nämlich daran spielen ;-)


Das Beste des Kleides ist aber sicherlich, dass es sich einfach total toll dreht. Das kann Zwergin auch bei jeder Gelegenheit ausprobieren. Sobald etwas Platz auf der Straße ist, dreht sie sich und freut sich darüber.


So nun genießen wir aber noch die letzten Tage hier Down under...


Liebe Grüße


Dienstag, 8. August 2017

Praktische Filtertasche

Bald  geht es los in den Urlaub und dafür muss einiges Fotoequipment verstaut werden. Bisher fehlte aber noch eine Tasche für die Filter.


Solche Taschen kann man zwar kaufen, aber man (bzw. Frau) kann sie auch selbermachen. Und da ich gern Dinge selbstnähe, habe ich mal eine Filtertasche gebastelt.


Es ist Platz für vier Filter. Damit beim Zusammenfalten nicht alle Zipper übereinanderliegen, habe ich die Reißverschlüsse abwechselnd nach links oder rechts öffnend angenäht.


Außen ist die Tasche aus Kunstleder genäht. Für den ersten Versuch bin ich mit der Tasche auch zufrieden. In erster Linie soll die Tasche auch "nur" praktisch sein und das ist sie auf jeden Fall.

Habt ihr Interesse an einem Tutorial dazu?

Liebe Grüße

Schnitt: selbstgebastelt 
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Dienstag, 1. August 2017

Eleny

Liest hier noch jemand oder seid ihr alle im Sommerurlaub?

Wir sind zumindest im Sommermodus und dafür habe ich endlich  mal einen sommerlichen Jumpsuit für Zwergin genäht. Wir hatten mal einen ähnlichen gekauften, den sie gern getragen hat. Genäht habe ich aber bisher nur einen.


Der Stoff ist gerade ziemlich passend, da Zwergin momentan total viel Spaß an Musik hat. Vor allem seit sie mit dem Schlagzeugkurs angefangen hat, liebt sie Musik noch mehr.


Für den Jumpsuit gab es allerdings erstmal eine Gitarre. Ein Schlagzeug habe ich zwar auch schon, aber die Gitarre fand ich für diesen Stoff besser :-)


Zum Toben und vor allem zum Klettern ist der Jumpsuit toll. Eine lange Version habe ich auch schon genäht. Die wird sie wohl im Urlaub gut gebrauchen können.


Nicht mehr lang hin, dann geht es los. Aber vorher muss ich noch den ein oder anderen Pullover nähen, denn ein bisschen kälter wird es im Urlaub bestimmt sein.

Liebe Grüße


Schnitt: Eleny (Kibadoo)
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Dienstag, 25. Juli 2017

Kids Jacket

Ich kann es kaum glauben, dass ich hier Ende Juli eine Jacke poste. Aber bei dem momentanen Auf und Ab beim Wetter ist eine Jacke leider oft nötig. Dabei habe ich auch noch einige Sommersachen genäht, die nun kaum getragen werden und deshalb auch bisher nicht fotografiert wurden.


Genäht habe ich diesmal eine Kids Jacket aus Sweat. Zwergin ist vom diagonalen Reißverschluss noch nicht überzeugt. Aber das Problem kenne ich schon. Sie findet alles Asymmetrische immer schwierig. Warum auch immer?


Durch den breiten Beleg kann die Jacke auch gut leicht offen getragen werden.


Eigentlich ist der Schnitt eher für feste Stoffe ausgelegt. Da ich auch Sweat genäht habe, fällt die Jacke noch etwas großzügig aus, aber Zwergin wächst sicher noch rein ;-)

Liebe Grüße

Schnitt: Kids Jacket (SHO! lieblingsshirt 2.0)
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Donnerstag, 20. Juli 2017

Lavanda

Heute zeige ich euch etwas recht untypisches für mich - ein Sommertop. warum untypisch? Naja, ich mag es nicht gern ärmellos. Aber diesen Schnitt (Lavanda) finde ich so schön. dass ich mich sehr gefreut habe, ihn probenähen zu dürfen.


Genäht habe ich das Top aus Viskosejersey, der schön leicht und weich fällt.


Ein bisschen nackt fühle ich  mich mit dem Top, aber bei sommerlich warmen Temperaturen darf es meisten sowieso nicht viel Stoff sein.


Eine Kleidvariante (Ebook enthalten) werde ich auf jeden Fall auch noch nähen. So jetzt geht's aber erstmal schnell rüber zu RUMS.

Liebe Grüße
Schnitt: Lavanda (Firlefanz)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 18. Juli 2017

Sommerkombi mit Beetle Jewels

Eigentlich habe ich momentan mit meinen Jobs viel zu tun, aber heute nehme ich mir die Zeit, euch mal wieder etwas zu zeigen. Sommerkombis sind hier neben Kleidern auch sehr begehrt. Shorts und Shirt bzw. Top findet Zwergin prima. Ich mag vor allem, dass solche Sets schnell genäht sind. Wie auch diese Kombi, die ein wilder Mix aus Schnittmuster und dem Aktionismus meiner Stoffschere sind ;-)


Der Beetle Jewels Stoff war ein kleiner Rest, den ich fast bis zum letzten Zentimeter aufgebraucht habe. Ich dachte nicht, dass das Stück Stoff soviel hergibt. Zwergin hatte den Rest beim Stöbern im Stoffladen erstanden (naja, sie hat mich mit viel klimpernden Wimpern überredet :-)


Die Kombi mit dem Vichyjersey ist etwas gewagt, da das sehr schnell nach Pyjama aussehen kann, aber bei der Kombi passt es ganz gut.


Für das Shirt habe ich einen Basicschnitt genommen und  in Vorder- und Rückenteil beherzt einen Bogen geschnitten. Die Höhe des Bogens passt zum Glück ganz gut, sonst wäre Zwergin ziemlich sauer gewesen, dass ich ihren neuen Stoff einfach so sinnlos zerschneide.


Bei der Hose habe ich an den Seiten einen Streifen der Beetle Jewels eingenäht und aus den Resten des Stoffes noch zwei Applikationen genäht.


So kann der Sommer wiederkommen und noch ein bisschen bleiben bis wir in den Urlaub fahren. Dafür muss ich unbedingt noch ein paar dickere Sachen nähen, denn wir fahren vom Sommer in den Winter und müssen für alles gerüstet sein ;-)

Liebe Grüße

Schnitt: Shirt Mieze (rosarosa) - angepasst; Shorts Sunny&Sam (FeeFeeFashion) -angepasst 
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Dienstag, 11. Juli 2017

Lorelei - Langes Kleid

Obwohl Zwergin sonst nicht so unbedingt das typische Mädchen ist, liebt sie Kleider in allen Varianten. Bisher fehlte allerdings noch ein langes Kleid. Das wollte sie unbedingt haben, vor allem weil ich auch ab und zu ein Maxikleid trage.


Schon lange wollte ich mal Lorelei nähen, doch irgendwie habe ich es nie geschafft. Als der Wunsch nach einem langen Kleid aufkam, habe ich sofort an Lorelei gedacht.


Beim Stoff war Zwergin erst skeptisch, aber als das Kleid dann langsam Gestalt annahm, konnte sie es kaum abwarten. Ich mag die Kombi vor allem, weil blau auch immer ganz kritiklos an schöne Farbe hingenommen wird. Aber die asiatischen Motive des Stoffes sind natürlich auch toll (sonst hätte ich ihn wohl auch nicht gekauft).


Genäht habe ich das Kleid in Zwergins normaler Größe, aber am Ende war es leider etwas zu weit, so dass ich im Rücken noch recht unauffällige einen Gummi eingenäht habe. Damit sitzt das Kleid deutlich besser und hängt nicht nur an Zwergin runter.


Zwergin trägt das Kleid total gern und die zweite Lorelei ist bereits genäht (nur noch die Träger fehlen). Nummer zwei sollte auch noch ein paar Zentimeter länger sein.


Jetzt muss nur der Sommer wieder zurückkommen, damit Zwergin das Kleid auch wieder tragen kann ;-)

Liebste Grüße

Schnitt: Lorelei (Jolijou)
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...